Der Flug der Liebe

*

Wenn ich ein Vöglein wär,

Und auch zwey Flüglein hätt’,

Flög ich zu dir;

Weil es aber nicht kann seyn,

Bleib ich allhier.

*

Bin ich gleich weit von dir,

Bin ich doch im Schlaf bey dir,

Und red’ mit dir:

Wenn ich erwachen thu,

Bin ich allein.

*

Es vergeht keine Stund’ in der Nacht,

Da mein Herz nicht erwacht,

Und an dich gedenkt,

Daß du mir viel tausendmal

Dein Herz geschenkt.

*

VOLKSLIED

Aus: Stimmen der Völker in Liedern

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *