Das Ewig-Eine

*

Wir leben in Aufeinanderfolge, in Trennung, in Teilen und Teilchen.

Indessen lebt im Innern des Menschen die Seele des Ganzen; das weise Schweigen, die Allschönheit, zu der alle Teile und Teilchen in gleicher Beziehung stehen: Das Ewig-Eine.

Diese tiefe Kraft, durch die wir sind, und deren Seligkeit uns ganz zugänglich sein kann, ist nicht nur sich selbst genügend und selbst erhaltend in jeder Stunde vollkommen, sondern auch das Sehende wie das Gesehene, das Schauende wie das Schauspiel, Subjekt und Objekt sind eins.

*

Ralph Waldo Emerson

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *