25* Die Tür zur Veränderung

*

Das Ende bringt einen neuen Anfang hervor, fast unbemerkt beginnt ein neuer Kreislauf, eine neue Aufgabe.

Das Jahr geht vorüber, und mit dem Neuem warten etliche Veränderungen am Horizont. Ich heiße sie willkommen, auch wenn sie teilweise nicht selbst gewählt sind, sind sie doch eine Chance, dass ich mich selbst immer wieder aufs Neue kennen lernen und verändern darf. Auch wenn sich mir noch nicht die Antwort erschließt, sind diese Veränderungen bereits die Antwort auf das Ziel, worauf hin ich mich bewege.

*

In diesen Rauhnächten erwarte ich nun die Antworten, um das Jahr zu vollenden und mich auf das Kommende vorzubereiten: Das Buch hat zwölf Kapitel, und das Inhaltsverzeichnis erfreut mich sehr. Ich muss meine Ungeduld zügeln, weiß ich doch, dass ich nur das lesen und erfahren kann, was an der Zeit ist, gelesen und erfahren zu werden.

*

Tür für Tür erschließe ich mir den nächsten Schritt und die nächste Aufgabe, den nächsten Schlüssel zu finden, um die nächste Tür zu öffnen…

*

Was kommt wohl als Nächstes?

*

*

*

Text 2015 © Simone Richter

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *