24* Die Tür zur Verbundenheit

*

Genießt du gerade einen stillen Moment? Einen Moment, in dem du deinen eigenen Atem hören kannst? Einen tiefen Atemzug, der sich nach Zufriedenheit anhört? Eine Zufriedenheit, die tief in deinem Inneren sich ausgebreitet hat und dich in die Ruhe bringt? In die Ruhe, die es erlaubt, eine innige Verbundenheit zu spüren mit allem, was du bist? Zu spüren, dass du verbunden bist in Liebe mit deinem Leben und deinen Lieben, verbunden mit der Welt, den Sternen über dir und der Erde zu deinen Füßen? Verbunden mit deiner Wahrheit, wer du bist, hier auf diesem Planeten? Verbunden durch die unsichtbaren Linien zu allem, wo deine Intuition und dein Bewußtsein dich hinführt? Verbunden mit deiner inneren Führung auf dem Weg, den du bis hierher gegangen bist und auf dem Weg, der vor dir liegt?

*

In dieser heiligen Nacht erfüllt sich nicht nur der Mond, auch deine Seele erfüllt sich mit dem Licht des Einsseins.

*

Gesegnete Weihnachten!

*

*

*

Text 2015 © Simone Richter

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *