04* Die Tür zum Lehren

*

Die Tür zum Wintergarten befindet sich im ersten Stock in einer Villa auf einer Anhöhe, keine 100m vom Strand entfernt. Wer durch diese Tür geht wird vom ersten Augenblick an verzaubert sein vom Naturschauspiel des Wassers und des Himmels, das sich vor einem darbietet. Der Raum ist schmal und lang, die gesamte Seeseite ist ein Panoramafenster.

*

In Vollmondnächten ist dies ein wahrhaft magischer Ort, hell leuchtet das Nachtlicht vom Himmel, glitzert wie tausende kleiner Sterne auf der bewegten Wasseroberfläche, lässt Wolkenberge wie Gemälde aussehen. Alles ist bewegt. Das Rauschen der Wellen dringt in diesen Raum, hier ist alles beruhigt.

*

Wer mit mir durch diese Tür geht, den begleite ich an seinen magischen inneren Ort, an dem alles sein darf, an dem im Loslassen die Fülle herrscht, an dem alles ist.

Ich bin an meinem schönsten und besten Arbeitsplatz, den ich mir zuvor erträumt habe, ich war bereit, jetzt ist die Zeit, all das zu lehren, was gebraucht wird von den Kindern, und vor allen anderen Wichtigkeiten ist es Achtsamkeit. Was sonst noch wichtig ist, werden mich die Kinder lehren.

*

In dem Moment, wo ich morgen am 4. Dezember durch die Tür des Lehrens gehe, werde ich lächelnd daran denken, wie ich schon jetzt daran denke, in Freude durch diese Tür zu gehen.

*

*

*

Text 2015 © Simone Richter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *